Grußwort zum Kellerweg-Fest 2017

Kellerweg-Fest, das Weinfest mit der Besonderen Note

 Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde,

traditionell an den beiden letzten Wochenenden im August öffnen sich wieder die Tore der Winzerkeller auf der historischen Weinmeile zur 54. Auflage des allseits bekannten und beliebten Kellerweg-Festes in Guntersblum.

Wir, die Ortsgemeinde und der Verkehrsverein Guntersblum, laden Sie vom 18. – 20. August sowie zur Nachlese am 25. und 26. August ein, das „Weinfest mit der Besonderen Note“ zu erleben und heißen Sie auf das Herzlichste willkommen.

An fünf abwechslungsreichen Tagen ist entspannter Weingenuss in der idyllischen Atmosphäre entlang der Festmeile im Kellerweg garantiert. Zahlreiche Weinkeller und Weinstände laden zum Verweilen und Genießen ein. Schmecken Sie den Charme und das hohe Niveau der Sortenvielfalt von über 400 Weinen, Sekten und Seccos aus Guntersblumer Lagen. Auch kulinarisch wird Ihr Gaumen nicht zu kurz kommen. Unsere rheinhessische Küche lockt mit regionalen Spezialitäten und rundet das ausgewogene Angebot ab. Für beste Stimmung sorgt zu dem das abwechslungsreiche Musikangebot in den einzelnen Kellern. Von Pop und Rock über Jazz bis hin zu den Hits von heute sollte für jeden Gast die passende Lieblingsmusik zu finden sein.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde empfangen wir am Freitag, 18. August, die Ehrengäste und eröffnen das Weinfest. Diese Veranstaltung findet auf der Bühne am Julianenbrunnen, also mitten im Kellerweg, ab 18:00 Uhr statt. Das Programm wird musikalisch umrahmt durch den Guntersblumer Musikverein St. Julianen und den Kellersängern, bis gegen 19:00 Uhr die rheinhessische Weinkönigin Laura Lahm das Kellerweg-Fest 2017 offiziell eröffnet. Ein weiterer Höhepunkt wird das große Höhenfeuerwerk sein, das sich gegen 22:15 Uhr über dem Kellerweg entfalten wird.

Der Sonntag startet traditionell um 10:00 Uhr mit einem Gottesdienst, der in diesem Jahr im Keller 63 (Vinothek Reineck-Baltz) stattfinden wird. Ab 11:00 Uhr ertönt Frühschoppenmusik aus dem Keller 1 und am Julianenbrunnen. Weitere Gesangs- und Musikgruppen in verschiedenen Kellern entlang des Kellerweges schließen sich daran an.

Aber das ist noch lange nicht alles, was der Festsonntag zu bieten hat. Ab 14:00 Uhr wird der Weinsommelier Dirk Freier in Guntersblum erneut sein Können und Fachwissen präsentieren. Wein und Aromen werden dabei im Mittelpunkt stehen. Eine interessante und spannende Geschichte, die uns neue Einblicke in die Welt der Weinkunde bietet.

Für unsere kleineren Gäste startet ebenfalls um 14:00 Uhr das bunte Kinderprogramm. Quer durch den Kellerweg finden unterhaltsame Spiele statt, dazu ein Luftballonwettbewerb, bei dem es interessante Preise zu gewinnen gibt. Da wird es keinem der jungen Gäste langweilig werden.

Speziell für unsere hessischen Gäste aus den Riedgemeinden heißt es wieder im Rahmen eines weiteren Aktionstages:  „Die Fähr´ fährt“, zwischen 11:00 und – extra lang – 20:00 Uhr setzt die Fähre kontinuierlich vom Kühkopf auf die Guntersblumer Uferseite über. Ein Fahrservice bringt die Fährgäste vom Guntersblumer Anleger zum Marktplatz und zurück.  Alles in allem ein Festsonntag, der es in sich hat und für jeden Gast etwas bietet.

An den beiden Samstagen haben unsere Gäste zwischen 13:00 Uhr und 18:30 Uhr die Möglichkeit, an Gefahrenen Weinbergsführungen mit „Weck, Worscht und Woi“ teilzunehmen. Weiterhin im Angebot sind an beiden Samstagen und am Sonntag die Ortsführungen (ab 16:00 Uhr) und – erstmals – die Keller(weg)Führungen (15:00 Uhr), dazu am ersten Samstag eine Kräuterführung (ab 14:30 Uhr).  

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr unsere Freundinnen und Freunde aus der französischen Partnergemeinde Saulxúres-les-Nancy mit einem eigenen Keller (Nr. 26) vertreten sein werden. Mit Ihren kulinarischen Köstlichkeiten aus der Lorraine schaffen sie eine wunderbare interkulturelle Bereicherung zu Wein und Speisen – herzlich willkommen.

Damit unsere Gäste unbeschwert den Wein genießen können und wohlbehalten nach Hause kommen, wurden in Absprache mit dem Rhein-Nahe-Verkehrsverbund wieder Sonderfahrten mit der Deutschen Bahn bis weit nach Mitternacht eingerichtet. Auch in diesem Jahr wird der „Kellerweg-Fest-Express“ unsere Gäste aus den umliegenden Nachbargemeinden abholen und wieder sicher nach Hause zurück bringen.

Nähere Informationen über das Kellerweg-Fest und die einzelnen Programmpunkte können Sie in Ihren Tageszeitungen oder auf unserer Homepage: www.kellerweg-fest-guntersblum.de nachlesen.

Wir wünschen unseren Gästen aus Nah und Fern entspannte, genussvolle und weinerlebnisreiche Tage und freuen uns auf viele interessante Gespräche und Begegnungen auf dem Fest, bei dem Gäste zu Freunden werden!

Christian Siegmund
1.Vorsitzender
Verkehrsverein Guntersblum

Claudia Bläsius-Wirth
Ortsbürgermeisterin
Ortsgemeinde Guntersblum

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.