KWF-Picture | FOTO-Wettbewerb

Gesucht wird das faszinierendste Foto mit dem Fest-Glas 2019!

Werden Sie am Hauptfest 2019 kreativ, senden Sie uns bis zum 20.08.2019 Ihr schönstes Bild mit Fest-Glas und gewinnen Sie den Kellerweg-Fest Liegestuhl! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Gewinnspielteilnahme: bis 20.08.2019 möglich

Einsendungen:

· per Mail: info@kellerweg-fest-guntersblum.de

· facebook: Kellerweg-Fest Guntersblum

· instagram: @kellerweg_fest_guntersblum (Nutzen Sie hierfür die Hashtags #kwfpicture, #kellerwegfest und #kellerwegfestglas und markieren kellerweg_fest_guntersblum )

Eine Jury wird den Sieger küren und persönlich benachrichtigen


Gewinnübergabe am 24.08.2019 an der Kellerweg-Fest Nachlese

Wir behalten uns vor, unpassende Fotos aus dem Wettbewerb auszuschließen. Mit der Einsendung Ihres Fotos erlauben Sie dem Verkehrsverein   Guntersblum deren Nutzung für digitale und  Printveröffentlichungen.

Spiel und Spaß beim Kellerweg-Fest-Sonntag

Endlich wieder Sonntag. Und wo verbringt man den im Sommer am liebsten? Genau, beim Kellerweg-Fest in Guntersblum. Am 18. August findet wieder der allseits beliebte Familientag in Guntersblum statt.

Den Auftakt bildet um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst im Keller 110 Schwanhof Schuppert.

Ab 11 Uhr öffnen die Keller zum traditionellen Frühschoppen. Bei Live-Musik im Keller 1 und am Julianenbrunnen kann der Tag mit gutem Frühstück und leckerem Wein begonnen werden.

Während des Tages spielen und singen verschiedene Gruppen in den Kellern und Kelterhäusern. Von Rock bis Pop über Oldies und Schlager ist für jedes Musikherz etwas dabei. Zur Krönung des Abends findet ab 19 Uhr die Rock-Pop-Classic-Night am Julianenbrunnen statt.

In diesem Jahr wartet ein neues Highlight auf alle Familien. Erstmals wird es ab 14 Uhr entlang des Kellerwegs eine Olympiade geben, die Groß und Klein zum gemeinsamen Spielen animieren soll. Alle Kinder sind eingeladen in verschiedenen Parcours gegen einen Elternteil anzutreten und die Olympiade zu gewinnen. Unter allen erfolgreichen Teilnehmern werden verschiedene Gewinne ausgelost. Weitere Spielestationen bieten zusätzliche Aktivitäten entlang des Kellerweges, dazu ein kleiner Flohmarkt im Keller 95 (Hedderich). Alle (Sch)Leckermäulchen werden am Sonntag hier außerdem von greenfruits und ihrem Eiswagen verwöhnt .

Über den Tag hinweg finden zu dem um 16 Uhr eine Ortsführung (Treffpunkt Rathausplatz) sowie Keller(weg)führungen (Anmeldungen unter 06249 84493) statt.

Die Kühkopf-Fähre ist im Rahmen eines Aktionstages zwischen 11 und 20 Uhr im Einsatz.

Spiel und Spaß sind somit allen Generationen bestimmt garantiert! Dies alles in der entspannten und einladenden Atmosphäre des Kellerweges.

Grußwort zum Kellerweg-Fest 2019

Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde,

liebe Gäste, liebe Guntersblumer,

ein „herzliches Willkommen“ rufen wir Ihnen heute gerne zu! Nach heißen Sommerwochen, aber auch ausreichenden Regenfällen ist es wieder soweit – wir begrüßen Sie zum großen Guntersblumer Kellerweg-Fest aus allen Städten, Regionen und auch aus benachbarten Ländern!

„Guntersblum am Rhein, blumig und edel sein Wein“

So besingen ihn über alle Grenzen hinaus die Guntersblumer Kellersänger:

Kellerwee, Kellerwee, leise flüstern die alten Bäume,

Kellerwee, Kellerwee, sie erzählen von unsren Träumen…

Mit diesen Klängen sind wir sofort in der Tradition und tauchen in die Erinnerung, ein Stückchen Geschichte von Guntersblum, ein:

50 Jahre Verkehrsverein!

Es ist 2019 das besondere Jubiläum unter den Guntersblumer Vereinen. So hatte das Entscheidungsgremium für das Kellerweg-Fest-Glas ausnahmsweise mal keine Qual der Wahl: die wohlbekannte Silhouette unseres Kultur- und Weinortes ziert das Jubiläumsglas. „An welche Stelle im Kellerweg erinnert Sie das?“ Richtig, in der Mitte der Weinmeile prangt diese über dem zentralen Julianenbrunnen und zieht dort Ihre Blicke auf die Bühne auf sich. Übrigens ein wunderbar überarbeitetes Schmiedekunsthandwerk, einst aus der Werkstatt des Guntersblumer Metallbauers Wilfried Mathes.   

Zurück zum Jubiläums-Fest – ein Fest einer ganzen Straße, deren Weinbaubetriebe die dem Wein gewidmeten Keller öffnen und mit rheinhessischer Fröhlichkeit den Bogen von der Nähe in die Ferne spannen. Hugo Seibert als damaliger Ortsbürgermeister organisierte es einst, als aus einer Winzerrunde heraus der Grundstein für das heutige Fest am Julianenbrunnen gelegt wurde. Nach 5 Jahren, nachdem das Kellerweg-Fest sich gut etabliert hatte, bekam es dann in 1969 einen formalen Vereinsrahmen. Das war der Zeitpunkt, an dem die Ortsgemeinde in die zweite Reihe trat, um diese Aufgabe aus kommunalen Händen in die des eigens dafür gegründeten Verkehrsvereins zu legen: Reinhard Wilms übernahm 1973 den 1. Vorsitz und lenkte die Geschicke. Liebe Gäste, liebe Guntersblumer, ein Jubiläum ist auch der richtige Zeitpunkt den Menschen, die sich engagiert haben, wie Elfriede Daubermann fast 20 Jahre in der Geschäftsführung, Gabriele Schwenderling 10 Jahre und jüngst Christine Scholz sowie allen Vorsitzenden der Jahre: Reinhard Wilms, Alfred Veith, Christiane Harsleben-Meinecke, Gundolf Ackermann und Klaus Börner Danke zu sagen. Danke für ihr unermüdliches Tun, Ihr stetiges Vorantreiben und vor allem Ihrer Freude am Fest und am Wein.

Besonders bemerkenswert ist, dass der Verein nie ruhte, sondern bis heute vier Meilensteine gesetzt hat:

1) das Kellerweg-Fest im August

2) die Marktweinproben,
    abgelöst durch den Dämmerschoppen
im November

3) das WeinForum im Oktober

4) das „Wandern auf dem WeinErlebnisPfad“ im Mai,der Jüngste aus dieser Mitte, er wurde aus Anlass des Jubiläums konzipiert und wird nun einen festen Platz im Jahreskalender finden wird.

So feiern wir dieses Jahr das 50-jährige Bestehen des Verkehrsvereins mit Wertschätzung und Stolz!

Keine Frage, in unserer Kultur- und Weinbaugemeinde steht das Weinerlebnis mit all seinen Facetten direkt im Mittelpunkt. Schmecken Sie den Charme und das hohe Niveau der Vielfalt von über 400 Weinen, Sekten und Seccos. Und – unglaublich spannend wird es, wenn Sie diese Tropfen probieren und genießen – Sie werden über die unterschiedlichsten Keller und Kelterhäuser, Gärten und Plätze im Kellerweg staunen und ebenso vielfältige Musik und Live-Darbietungen erleben. Eine gute Küche fehlt natürlich auch nicht, denn es werden regionale Köstlichkeiten und im französischen Partnerschaftskeller sogar welche aus der Lorraine angeboten – immer gepaart natürlich mit Weinen aus ausschließlich Guntersblumer Lagen!

Lassen Sie uns also fröhlich feiern – mit Ihnen, unseren Gästen aus Nah und Fern, entspannte, genussvolle und weinerlebnisreiche Tage verbringen. Im Namen aller Keller- und Standbetreiber wünschen wir interessante Begegnungen auf dem Fest, bei dem: „Gäste zu Freunden werden“. Gewiss: wir sehen uns!

Claudia Bläsius-Wirth Ortsbürgermeisterin Guntersblum
Chr. Siegmund 1. Vorsitzender Verkehrsverein Guntersblum

Hinweis zum Ausschank im diesjährigen Fest-Glas

Liebe Besucher des Kellerweg-Festes, liebe Gäste,

in jedem Keller bzw. Außenstand werden sie den Hinweis

„Ausschank nur im aktuellen Kellerweg- Fest-Glas“

finden. Dies ist üblicherweise bei allen Weinfesten so geregelt.

Warum wird das so gemacht? Antwort: Damit wird zumindest ein Teil der Kosten refinanziert.

Wie sie sich sicher vorstellen können, muss für Werbung, Presseartikel, Inserate oder Anzeigen bei Busunternehmen viel Geld in die Hand genommen werden.  Zusätzlich entstehen u. a. Kosten für Straßenreinigung, Continue reading

Weinbruderschaft Collegium Vinum am Kellerweg-Fest

Collegium Vinum nimmt beim Kellerweg-Fest neuen Weinjunker auf

Die Weinbruderschaft COLLEGIUM VINUM freut sich sehr auf das traditionelle Kellerweg-Fest in Guntersblum. Zur „Nachlese“ am zweiten Festwochenende wird die zweitälteste Weinbruderschaft im deutschsprachigen Raum am Samstag, 25. August 2018, um 19 Uhr auf der Bühne vor dem Julianenbrunnen feierlich einen neuen Weinjunker nach traditionellen Statuten aufnehmen. Es gereicht dem Collegium Vinum zur Ehre, dass die Ortsbürgermeisterin Claudia Bläsius-Wirth und der Erste Vorsitzende des Verkehrsvereins Christian Siegmund teilnehmen werden.

Die Ziele der Weinbruderschaft COLLEGIUM VINUM sind:

Eintreten für den deutschen Wein, Pflege und Förderung der Weinkultur, Bewahrung des echten, unverfälschten und kultivierten Weingenusses, Erweiterung des Wissens rund um den Wein und Organoleptik – das Kulturgut Wein in verständiger Gemeinschaft erleben.

Die Weinbruderschaft COLLEGIUM VINUM ist ein privates Bündnis, ein idealistischer Förderkreis bekennender Weinliebhaber, die für Echtheit, Kultur, Wissen und Geselligkeit rund um den Wein eintreten. Das Interesse gilt allen individuell erzeugten, nicht industriell hergestellten Weinen, die als wertvolles Naturgut bewahrt werden sollen. Eine besondere Verpflichtung besteht jedoch gegenüber dem deutschen Wein. Der nicht kommerzielle, in keinster Weise vereinsgebundene und nicht nach dem Vereinsrecht geführte Zirkel geht ursprünglich aus einer der ersten Berufsvereinigungen weltlicher und kirchlicher Weinmacher hervor, aus deren Gründungstagen noch ein historischer, mit Bacchuskopf geschmückter Weinkrug aus dem angenommenen Gründungsjahr 1676 überliefert ist. Dem in Anlehnung an überlieferte historische Begebenheiten im Rhein-Main-Gebiet wieder begründeten Förderkreis des Kulturgutes Wein gehören wie bei den Altvorderen maximal 37 Weinjunker („numerus clausus“) aus allen Bevölkerungsschichten an – in heutiger Zeit aus Rheinhessen, dem Rheingau und aus Franken.

Weitere Informationen unter www.collegium-vinum.de

Lieblingsplatz Kellerweg

Auch wenn das Kellerweg-Fest Guntersblum sicher DAS Highlight des Kellerweges ist, kann ein Besuch auch oder gerade ohne den Fest-Trubel sehr interressant sein. Wo es soviel zu entdecken gibt, lohnt sich ein zweiter Blick!

Rhein-Selz-geht-aus hat den Kellerweg besucht – hier die lesenswerten Eindrücke dieses Besuches: der-kellerweg-in-guntersblum

Gratulation an das Kellerweg-Fest-Paar 2016!

Romantik im Kellerweg

Manchmal erreichen uns wunderschöne Geschichten im Zusammenhang mit unserem Kellerweg-Fest. Zum Beispiel diese: Ein Paar aus dem Odenwald hat sich auf dem Kellerweg-Fest 2008 kennengelernt und auf dem Kellerweg-Fest 2016 hat er ihr ganz romantisch einen Heiratsantrag gemacht. Im Dezember haben sich die beiden das JA-Wort gegeben und angestoßen wurde natürlich mit den Kellerweg-Fest Gläsern von 2008 und 2016!

Herzlichen Glückwunsch aus Guntersblum!